Startseite
Veranstaltungen
Regenbogen-Kino
Hauptversammlung
JazzForumDezember
Jazz-Forum Februar
Rückblick
Der Verein
Mitglied werden
Links zu Mitgliedern
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

 

Regenbogen-Kino

Focus Cinemas Plattling

2019 zeigen wird viermal Filme von und mit Josef Hader

 

Foto: c-www.lukasbeck.com

 Der Regenbogen Kunst- und Kulturverein setzt seine Reihe des „Regenbogen-Kinos“ fort. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr im Plattlinger Focus Cinemas Center im LunaPark Filme von und mit dem österreichischen Autor, Kabarettisten und Schauspieler Josef Hader.

Professor i.R. Ernst Jürgens von der THD Deggendorf und Sebastian Nüßl vom Regenbogen Kunst- und Kulturverein Plattling haben diesmal für die Filmreihe des Regenbogen vier Hader-Filme ausgewählt. Bei jedem der ausgewählten Filme spielt Josef Hader die Hauptrolle, bei „Wilde Maus“ hat er auch die Regie übernommen. Alle Filme sind ab 16 freigegeben. Die Filme werden im November immer dienstags um 20 Uhr gezeigt.

 

 

 

 

 


 

 

 

Dienstag, 5. November 2019,  20 Uhr: "Komm süßer Tod"

Ein vom Dienst suspendierter Wiener Polizist erhofft sich von seiner Tätigkeit beim Rettungsdienst der „Kreuzretter“ vor allem, in Ruhe gelassen zu werden, sieht sich jedoch von einem Strudel mysteriöser Ereignisse mitgerissen, die seinen kriminalistischen Ehrgeiz reaktivieren.


 

 

Dienstag, 12. November 2019,  20 Uhr: "Der Knochenmann"

Ein Ex-Polizist soll für einen Freund einen Auftrag in der Steiermark erledigen, bleibt aber in einer Backhendlstation hängen, deren Betreiberfamilie in Zwistigkeiten verstrickt ist. Rabenschwarzer Kriminalfilm nach dem klug gerafften Roman von Wolf Haas.


 

 

Dienstag, 19. November 2019,  20 Uhr: "Das ewige Leben"

Ein heruntergekommener Privatdetektiv kehrt in seine Heimatstadt Graz zurück und gerät in einen Mordfall, in den auch einstige Jugendfreunde verwickelt sind. Dass er an den Folgen eines missglückten Selbstmordversuchs laboriert, ist ihm dabei ebenso hinderlich wie die verdrängte Erinnerung an eine Jugenddummheit mit fatalen Folgen.


 

 

Dienstag, 26. November 2019,  20 Uhr: "Wilde Maus"

Ein für seine zugespitzten Musikkritiken berüchtigter Redakteur einer Wiener Tageszeitung wird im Zuge von Sparmaßnahmen entlassen und stürzt in eine Midlife-Crisis. Während seine Frau ihn mit dem Wunsch nach einem Kind zusätzlich unter Druck setzt, versucht der geschasste Kritiker seine ohnmächtige Wut mit der Reparatur einer maroden Achterbahn und Racheaktionen gegen seinen früheren Chef zu betäuben. Mit „Wilde Maus“ war Hader auch auf der Berlinale 2017 in Berlin vertreten. Zudem führte er Regie.


Mehr Infos zu Josef Hader: www.hader.at

 

 

 

Top

Regenbogen Kunst- und Kulturverein | Narzissenstrasse 10, 94447 Plattling